Zundel Videos

Ingrid's Veterans Today Articles

Zgrams

File Index

Kommentar zum ersten Gerichtstag des dritten Zundel/Holocaust-Verfahrens in Mannheim
 
 

November 8, 2005

Ernst Zundel und Horst Maler

Kommentar zum ersten Gerichtstag des dritten Holocaust-Verfahrens in Mannheim:

Heute nun hat "... unter erh�hten Sicherheitsma�nahmen ... ", -- wie sich die OMF-BRD-Erb�rmlinge in ihrem "meinungsbildenden Radiosender" wichtig tun --, der Prozeß gegen den "gefährlichen Rechtsextremisten und Holokaustleugner" -- HERRN Ernst Zündel begonnen.

Auch wenn ich nicht persönlich zugegen bin, -- Mannheim ist weit weg und ich bin ein von diesem "Rechts-System" geprellter B�rger und nun Rentner --, so bin ich doch mit Verstand und Herz dabei.

Ich stehe fest an Ihrer und Ihres Mannes Seite. Der Kampf Ihres Mannes um Wahrheit, Recht und Gerechtigkeit ist auch mein Kampf. Nur um den Preis der Wahrheit können wir zu Recht, zu unserem Recht gelangen. Recht, so hat einst Gustav Radbruch, ein bekannter deutscher Rechtslehrer, verlangt, muß auf Wahrheit beruhen!

Wenn also dieses "Gericht" sich wirklich als ein solches erweisen will, dann muß es, diesem von Herrn Gustav Radbruch so formulierten Rechtsgrundsatz folgend, HERRN Ernst Zündel aus erwiesener Unschuld freisprechen!

Damit ist aber in jedem Falle dargelegt, daß diese OMF-BRD (so der ebenso bekannte deutsche Rechtslehrer HERR Carlo Schmid in seiner Rede am 8.9.1948 vor dem sog. "Parlamentarischen Rat", dessen Aufgabe es war, ein US-Besatzerdiktat in die für Deutsche lesbare Formulierung des "Grundgesetzes FÜR die Bundesrepublik Deutschland" zu bringen) keine rechtlich gesicherte Grundlage hat, also keine Rechtsstaatlichkeit, besitzt, es keinen Friedensvertrag gibt, es keine Verfassung gibt und diese BRD tatsächlich nur eine "Organisationsform einer Modalit�t der Fremdherrschaft(OMF)" ist. Eben die auf Volkskosten alimentierte Verwaltungsbeh�rde der Besatzungsmacht USA.

Damit wäre aber auch dargelegt, daß alle diese in gesinnungsbeurteilenden F�llen "gesprochenen "Urteile" vorsätzlich falsch sind!

Von einer würdigen Frau in meiner Umgebung ist mir folgender Ausspruch überliefert: "Einen solchen Gesinnungsterror, wie in diesem System, hat es nicht mal bei den 'Nazis' gegeben." Diese würdige Frau (ist verstorben, wäre jetzt weit über 90) mußte es wissen, denn ihr Ehemann war Mitglied der KPD und deswegen zeitweise im III Reich verfolgt.

Damit ist dargelegt, was von diesem Terrorsystem zu halten ist.

 

===== ===== =====

Setting the Record Straight: Letters from Cell # 7
$10 - 180 Pages

Find out who this "premier thought criminal" really is - how he thinks, how he writes, what he's really saying! You will be astonished to learn why this man is so feared by the world's manipulators of your thoughts!

Order form:  HTML format | PDF Format

Reminder:

Help free Ernst Zundel, Prisoner of Conscience. His prison sketches - now on-line and highly popular - help pay for his defence. Take a look - and tell a friend.

http://www.zundelsite.org/gallery/donations/index.html

Please write to Ernst Zündel, let him know that he is not alone:

Ernst Zundel 
JVA Mannheim 
Justiz-Vollzugsanstalt 
Herzogenried Strasse 111 
D 68169 Mannheim 
Germany 
 

Contribute to Ernst Zündel's Defence

Table of Contents for additional articles

Revisionism 101: Basic Revisionism

Revisionism 201 for Holocaust Skeptics

"David against Goliath": Ernst Zündel, fighting the New World Order

"Lebensraum!": Ingrid Rimland, pioneering a True World Order

Please support the Zundelsite - the most politically besieged website on the Net!
ADS4711