Gewidmet Ernst Zündel - Inhaftiert wegen Gedankenverbrechen

The concepts expressed in this document are protected by the basic human right to freedom of speech, as guaranteed by the First Amendment of the Constitution of the United States, reaffirmed by the U.S. Supreme Court as applying to the Internet content on June 26, 1997.

Nachrichten-Archiv    Druckansicht 19. Februar 2007   
 

Ernst Zündel
braucht Ihre Unterstützung! Besuchen Sie die Spendenseite


Abonnieren Sie
unsere weltberühmten
ZGrams



 Aus zundelsite.org:

  Briefe aus dem
  Gefängnis

  Artikel-Archiv
  ZGram-Archiv
  Gerichtsdokumente
  Andere Sprachen
  Andere Sites
  Suche
  Kontakt



Jetzt erhältlich:



Erfahren Sie, wer dieser "Gedankenverbrecher" wirklich ist - wie er denkt, wie er schreibt, was er wirklich sagt!

Bestellformular:
- HTML format
- PDF Format

Online bestellen: 

 

Freiheit für Zündel. JETZT!

Dies ist eine dringende Bitte an meine Internetfreunde. Wir werden uns - jetzt, nach der brutalen Verurteilung Ernst Zündels in der BRD für "Holocaust-Leugnung" - neu stukturieren, und ich hoffe, mit Ihrer Hilfe rechnen zu dürfen.

Am 8. Mai ist der Jahrestag der Kapitulation Deutschlands. Es sind seither 62 Jahre vergangen - umgerechnet etwa drei Generationen. Es ist an der Zeit, daß die D�monisierung gegen Deutschland aufh�rt.

Es ist an der Zeit, daß gewaltlose, verantwortungsbewu�te Geschichtswissenschaftler nicht weiter d�monisiert, verhaftet, gefoltert, verurteilt, gedem�tigt und per "Gesetz" von Regierungen bestraft werden, die sich NICHT den wahren historischen Ereignissen verpflichtet f�hlen - die vielmehr im Interesse Israels handeln.

Am 7. Mai werden wir vor der deutschen Botschaft demonstrieren und deutschen Beamten die Frage stellen, warum sie es für angebracht hielten, die politische Entf�hrung Ernst Zündels zu beg�nstigen.

Wir werden eine Pressekonferenz einberufen und erl�utern, warum die BRD es für richtig h�lt, verantwortungsbewu�te Wissenschaftler wegen historischer Komplexe wie den "Holocaust" zu inhaftieren, obwohl dieser forensisch gegen jeglichen Zweifel widerlegt ist. (*)

Was Sie tun k�nnen:

Sollten Sie eine Netzseite betreiben, bitte ich Sie, die obige Grafik an einer gut sichtbaren Stelle zu platzieren. Au�erdem k�nnten Sie einen Hyperlink "Schande über Deutschland" einf�gen. Dieser Verweis auf die Zündelsite, www.zundelsite.org, wird die Leser auf dem Laufenden halten, was wir für die Befreiung Ernst Zündels unternehmen werden.

Wir werden die am 7. Mai stattfindende Demonstration und den Zweck derselben in unseren alternativen Medienkan�len ank�ndigen. Wir werden soviele Journalisten im Umkreis von Washington, D.C. kontaktieren wie möglich. Wir werden uns ebenso bem�hen, Journalisten und Demonstranten innerhalb der USA und Kanada sowie aus dem Ausland einzuladen.

Der Demonstration vorausgehend, ist für Sonntag, den 6. Mai probeweise eine Abendveranstaltung in Planung. Ich werde persönlich F�rderer für Essen und Unterhaltung suchen, wobei amerikanische und europ�ische Musiker und Volkss�nger pr�sentiert werden sollen. Verhandlungen darüber sind bereits im Gange.

Es ist mein Bestreben, daraus ein zivilisiertes, informatives Ereignis zu machen, das für ALLE Freiheit liebenden Menschen - unabh�ngig von Rasse, Hintergrund, politischer Verbindung, und Ideologie - offen sein soll. Es ist an Zeit, ein Moratorium für Meinungsverschiedenheit innerhalb der patriotischen Bewegung einzul�uten, bis wir die Feinde der Freiheit neutralisiert und sie an ihren Platz gestellt haben.

Weitere Informationen finden sie t�glich auf der Zündelsite (www.zundelsite.org).

Ingrid Rimland Zündel, Ed D.


Kommentar der Schriftleitung von de.Altermedia.info:
(*) Der Text gibt lediglich die Meinung der in den USA lebenden Autorin wieder, eine Meinung, die wir uns nat�rlich keineswegs zu eigen machen, denn wo k�men wir schließlich auch hin, wenn hierzulande so jeder mir nichts dir nichts seine freie Meinung sagen würde. Sind ja schließlich nicht mehr im November 1989, oder so. Was uns betrifft, so glauben wir nat�rlich das, was die bundesdeutsche Staatsanwaltschaft jeweils für richtig h�lt, selbst wenn sie von heut auf morgen der Meinung w�re, daß die Erde eine Scheibe w�re, da die Kugelgestalt derselben auch unter den Nazis gelehrt wurde. Gesetz ist schließlich Gesetz.



Bitte schreiben Sie Ernst Zündel - lassen Sie ihn wissen, daß er nicht allein ist:

Ernst Zündel 
Justizvollzugsanstalt Mannheim 
Herzogenrieder Strasse 111 
D 68169 Mannheim 
Germany 

Unterst�tzen Sie Ernst Zündels Verteidigung

Auch seine im Gefängnis gezeichneten Bilder - jetzt online und sehr popul�r - helfen mit, seine Verteidigung zu finanzieren.


Weitere Artikel:


Zum Vergrößern bitte anklicken. Kontaktieren Sie die Zundelsite:  
3152 Parkway #13, PMB109,   
Pigeon Forge, TN,
37863, USA.
E-Mail:
Ingrid Rimland:
irimland@zundelsite.org
 

  Nach oben

Bitte unterst�tzen Sie die Zündelsite - die am st�rksten politisch belagerte Website auf dem Weltnetz!